Value Investing

“In the short run, the market is a voting machine but in the long run, it is a weighing machine.”
Benjamin Graham

Benjamin Graham gilt als Vater der fundamentalen Wertpapieranalyse, den Grundsätzen des Value Investing. Diese stehen bei unseren Veranstaltungen besonders im Fokus. Dieses Konzept, das dem Investitionsansatz der Fundamentalanalyse folgt, wird durch den Grundgedanken der Bewertung von realwirtschaftlichen Gegenwerten geleitet. Dabei wird anhand von Fundamentaldaten entschieden, ob einzelne Aktientitel als Investition infrage kommen. Dies steht im Gegensatz zu Strategien, die auf technischen Analysen beruhen.
Einen der wichtigsten Aspekte stellt beispielsweise die Sicherheitsmarge dar. Dabei wird die Differenz zwischen dem inneren Wert bzw. der Fundamentalkennziffern und dem aktuellen Marktpreis betrachtet. Mit Zunahme der Sicherheitsmarge nimmt zugleich das Risiko für den Investor ab.

Angewendet wird das Value Trading unter anderem von dem Star-Investor Warren Buffett.

Wir stellen während unserer Treffen verschiedene Kennziffern zur Unternehmensbewertung vor und geben dir die Möglichkeit, selbst einzelne Titel anhand einer Analyse vorzustellen. Im Anschluss stimmen wir dann mit allen anwesenden Mitgliedern darüber ab, ob und wie wir deinen Vorschlag in unser Wikifolio aufnehmen.

 

Closing Bell

Jeden zweiten Mittwoch findet unser regelmäßiges Treffen „Closing Bell“ statt. Dort sprechen wir über Finanzthemen oder besuchen Vorträge unserer Corporate Partner.
weitere Infos

Aktuelle Positionen

Aufgelegt
30.05.2018
Unternehmen ISIN Branche Performance
(zum 29.11.18)
1 MasterCard US57636Q1040 Finanzdienstleister +92,38 %
2 WireCard DE0007472060 Finanzdienstleister +40,70%
3 Facebook US30303M1027 IT +2.13%
4 Apple Inc. US0378331005 IT +49.76%
5 Skyworks Solutions Inc. US83088M1027 IT -13.22%

Club Portfolio

Zum Wikifolio

Disclaimer

Kein Angebot, keine Empfehlung, keine Anlageberatung

Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine sonstige Empfehlung und kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren oder zur Vornahme bestimmter Investitionen dar. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Wertpapiere erwähnt werden. Eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte, anleger- und objektorientierte Beratung kann hierdurch nicht ersetzt werden. 

Werde Teil unseres Clubs

  • Regelmäßige Veranstaltungen zum Vermitteln von Basiswissen an den Kapitalmärkten
  • Gemeinsame Ausflüge zu Finanzveranstaltungen und Unternehmen (z.B Börse Düsseldorf)
  • Informationen zu Karrieremöglichkeiten im Finance-Bereich
  • Networking-Plattform 
  • Aktives Portfoliomanagement